wahrnehmung.wirklichkeit

marc mer

P H I L O S O P H I E   D E S   R A U M E S
P H I L O S O P H I E   D E S   G E G E N S T A N D S

 

kunsttheorie | architekturtheorie | medientheorie

intermediale ästhetik der künste und des alltags

 

b e t r a c h t u n g e n

 

marc mer

wahrnehmung.wirklichkeit

 

wirklichkeit ist, was wirkt.

wirklichkeit ist, was wirksam ist.

wirklichkeit ist, was durch wahrnehmung wirksam wird.

 

bestimmte wahrnehmung zeugt bestimmte wirklichkeit.

andere wahrnehmung zeugt andere wirklichkeit.

 

wahrnehmung wirkt sich auf wirklichkeit aus.

wirklichkeit wirkt auf wahrnehmung ein.

 

wahrnehmung eröffnet wirklichkeitsraum.

wirklichkeitsraum eröffnet möglichkeitsraum.

 

wirklichkeit eröffnet möglichkeiten anderer wahrnehmung.

andere wahrnehmung eröffnet unbekanntes in bekanntem.

 

wahrnehmung vergleicht.

unbekanntes mit bekanntem.

unerwartetes mit erwartetem.

 

wirklichkeit wächst.

 

| 02.10.2007

alle urheberrechte und verwertungsrechte beim autor

© marc mer | vg wort, münchen | vg bild-kunst, bonn

[>>>] [literarische stadtrauminstallationen] [performance] [szenische rauminstallationen] [lineare skulpturen] [ding mit ding] [wortskulpturen] [straßenmädchen] [bildschirmmädchen] [political pieces] [political pieces] [automatic pieces] [wortwerk] [wortwerk] [wortwerk] [philosophie des raumes] [philosophie des gegenstands] [von werden und gewordensein] [hund und schnur nur] [öffentlicher raum] [wahrnehmung wirklichkeit] [form handhabe] [space affairs] [spaceperformer] [notizen] [schriften] [vorträge] [biografie] [impressum] [links]